Gastgeschenk Hochzeit – Lavendel Badesalz

Duftende naturbelassene Geschenke sind immer wieder ein Highlight, welche bei den Beschenkten sehr gut ankommen. Vor allem wenn sie mit viel Liebe und Hingabe selbstgemacht sind.

Ein Badesalz ist zum Beispiel sehr einfach und schnell zu machen. Beliebt sind die Badesalze als Geschenk zu Weihnachten oder Geburtstagen in den Wintermonaten, aber werden inzwischen auch oft als Gastgeschenke bei Hochzeiten verwendet. Denn die Badesalze lassen sich sehr gut an das Farbkonzept und an die Blumenarrangements anpassen.

Für ein beispielsweise selbstgemachtes Lavendel Badesalz benötigt ihr folgende Zutaten mit folgendem Mischverhältnis:

 

  • Totes Meer Salz 500 gr
  • 6 EL Lavendelblüten (aus der Apotheke oder Kräuterversand)
  • 25 Tropfen ätherisches Lavendelöl
  • Gewürzglas (z.B. 150 ml)

Die Zutaten können auch je nach Belieben variiert oder anders dosiert werden, je nachdem wie intensiv das Badesalz duften soll. Ein Badesalz kann nach Wunsch mit vielerlei Blüten, Ölen und Kräutern hergestellt werden. Man sollte nur beachten, dass der Duft der Blüten und Öle miteinander harmonieren. Ansonsten ist hier der Kreativität keine Grenze gesetzt.

Für das Lavendel Badesalz geben wir das Tote Meer Salz in eine große Schüssel, geben die getrockneten Lavendelblüten und das ätherische Lavendelöl dazu und vermischen alles miteinander. Hier ist zu beachten, dass wenn zum Beispiel Holz- oder Tonschüsseln verwendet werden, diese die ätherische Öle aufnehmen können und im Nachhinein dann nicht mehr für die Lebensmittelzubereitung verwendet werden sollte. Besser geeignet sind Plastik- und Glasschüsseln. Möchte man es noch farblich etwas aufpeppen, kann man dem Salz Lebensmittelfarbe hinzufügen. In diesem Beispiel belassen wir es aber natürlich.

Gut zu wissen: Am Besten können sich die Düfte entfalten, wenn das Badesalz ein 1-2 Tage ziehen kann.

 

Das fertige Salz können wir nun je nach Wunsch in verschiedene dekorative Behälter füllen. Gut geeignet sind Gewürzgläser, Glasflaschen oder Organza-Säckchen. Besonders schön sind Gewürzgläser oder Glasflaschen in welchen man direkt das tolle Badesalz sehen kann. Vorsicht bei Behältern mit Metallverschlüssen, da das Metall durch das Salz oxidieren kann.

Die Gläser können dann je nach Wünschen dekoriert werden. Ich habe die Gläser mit Packpapier und einer Sisalschnur verschönert und ein kleines Label mit Anleitung angebunden. Auf den Deckel kam anschließend dann noch Aufkleber mit einem Danke, den Namen der Brautleute und das Datum. Und schon haben wir ein tolles Gastgeschenk oder Geburtstagsgeschenk, bzw. eine kleine Aufmerksamkeit.

Dosierung:

 

Vollbad = 3-4 Esslöffel
Wenn keine Badewanne vorhanden, empfiehlt sich ein Fußbad = 1-2 Esslöffel

Wirkung:

 

Ein Lavendelbad entspannt und beruhigt. Das tote Meersalz verbessert das Hautbild. Generell ist das Bad mit Lavendelbadesalz sehr wohltuend und angenehm.

Eure Elisabeth