Schlau Schenken, Feiern und Genießen

Um was geht es eigentlich in meinem Blog, Shop und meinen Dienstleistungen? In den meisten Fällen haben Blogs eine einfach zu erkennende Thematik. Es geht um Mode, oder um Autos, oder um Kochen. Jeder hat sein Steckenpferd und schreibt darüber. Bei meinem Blog verschwimmen die Grenzen etwas ineinander. Natürlich geht es, so wie die Überschrift lautet, um Geschenke und Veranstaltungen mit allem was dazu gehört. Aber auch um das Genießen.

Alle drei Bereiche bieten ein mega großes Spektrum an interessanten Themen, in welche man sich vertiefen kann. Nehmen wir zum Beispiel den Bereich Schenken. Verschenken kann man fast alles. Materielles, Individuelles, Ideelles und natürlich auch viel Schnick Schnack. Dabei gibt es auch noch so viele Möglichkeiten zu schenken oder beschenkt zu werden. Geburtstage, Hochzeit, Taufe, Weihnachten, Nikolaus, Jahrestag, Valentinstag und vielleicht auch einfach mal aus Lust und Laune. Momentan ist der Trend im Bereich DIY so groß, dass ich es nur unterstützen kann, dass die Leute von unpersönlichen Geschenken abkommen, die danach eh nur unbenutzt im Schrank stehen. Die Beschenkten freuen sich viel mehr über etwas Selbstgemachtes oder über gemeinsame Zeit. Es muss nicht immer ein halbes Vermögen kosten. Wenn man weiß, wie viel Zeit zum Beispiel die Großmutter für die gestrickten Socken investiert hat und sie sich die Zeit nur für uns genommen hat, dann ist das doch viel mehr wert wie ein weiteres Produkt aus der Massenindustrie. Auch Kinder lassen sich mit dieser Thematik 100 % begeistern. (Es müssen für Kinder ja nicht unbedingt die kratzigen Wollsocken sein, denn jeder weiß wie wir selber als Kinder darauf reagiert haben.) Besonders wenn wir die Kinder in den Entstehungsprozess miteinbinden und gemeinsam etwas kreieren, dann haben wir das Interesse der Kleinen auf unserer Seite.
Verschenken kann man auch ein selbstgekochtes Abendessen oder eine Torte. Vielleicht auch etwas Besonderes aus dem Laden nebenan, bei dem man weiß, dass nicht alles in China produziert wurde, sondern es sich um handgefertigte Einzelstücke oder eben um kleine Auflagen handelt.

Auch im Bereich Feiern bzw. Veranstaltungen und Festlichkeiten gibt es so viel was man thematisieren kann. Angefangen bei dem Grund warum man feiert, die Gästeliste, die Dekoration, die Durchführung, die Tischwäsche, der Sitzplan und vieles, vieles mehr. In diesem Bereich sind alle Themen wie Mosaiksteine die von Weitem betrachtet ein Großes und Ganzes ergeben. Um euch die Organisation einer solchen Feierlichkeit zu erleichtern möchte ich euch im Bereich Feiern viele Tipps und Tricks, aber auch Anregungen für eine gelungene Party geben. Dazu gehören auch die neusten Deko-Trends, die schönsten Gastgeschenke und die edelsten Einladungen.

Und nun kommen wir zum vielfältigsten Teil meines Blogs. Dem Genießen. Wenn wir uns überlegen, was sich alles genießen lässt, dann geht euch der Lesestoff auf meinem Blog hoffentlich nie aus. Ich möchte euch dazu folgende Beispiele geben. Wir genießen:

  • Ein gutes Buch
  • Einen guten Wein
  • Gute Küche / selbstgemacht und ohne Zusätze
  • Leckeres Gebäck
  • Ein wohlriechendes Entspannungsbad
  • Eine schön eingerichtete Wohnung
  • Tolle Bilder / Fotografie
  • Einen tollen Urlaub
  • Eine Wellnessanwendung
  • Einen guten Film
  • Ein tolles Geschenk
  • Musik
  • Etwas Selbstkreiertes
  • Einen Mädels Abend
  • Eine Feierlichkeit
  • Unsere Hobbys
  • Zeit mit Familie
  • Eine tolle Abendveranstaltung (Musical oder Konzert)

Ach herrje, ich könnte jetzt ewig weiterschreiben. Wie ihr seht, es gibt so viel, an was ich euch teilhaben lassen will und werde. Mein Ziel ist es, dass es jedem einfach fällt etwas zu genießen. In unserer schnelllebigen Zeit benötigen wir den ein oder anderen Moment, in dem wir uns fallen lassen können. Und diese Momente sind bei jedem andere. Es würde mich freuen, wenn ich dem ein oder anderen ab und an helfe dem Alltag zu entfliehen.

Habt ihr noch etwas, was ihr sehr genießen könnt und ich nicht in meiner Liste habe? Oder habt ihr etwas in meiner Auflistung gefunden, was für euch nicht zum Genießen gehört? Schickt mir dazu gerne eure Kommentare.

Eure Elisabeth