Das passende Geschenk finden

Egal ob Weihnachten, ein Geburtstag oder ein anderes Fest ansteht, stellt sich oft die Frage: Was soll ich schenken?

Hierfür kann ich euch drei Tipps geben, die euch in eurer Entscheidung helfen sollten:

 

Tipp 1:

 

Hat der zu Beschenkende bestimmte Interessen, Hobbys oder Vorlieben? Gibt es hier etwas, was derjenige noch nicht hat, noch benötigt oder es vielleicht noch gar nicht bedacht hat?
Ein Beispiel:

Klara, deine beste Freundin, geht gerne joggen und das bei jedem Wetter und zu jeder Jahreszeit.
Im Winter wird es schnell dunkel und vielleicht würde sie sich ja über eine Stirnlampe und Reflektoren, bzw. Sportbekleidung mit Reflektoren sehr freuen.
Der Beschenkte merkt, dass ihr euch intensiv mit ihm und seinen Interessen beschäftigt habt und das wertet das Geschenk nochmals auf.

 

Tipp 2:

 

Es gibt immer wieder Leute die sagen “Ich will keine Geschenke, ich habe schon alles.”
Klar kann man es sich einfach machen und der Anweisung Folge leisten. Es wäre nicht fair, wenn derjenige dann enttäuscht wäre.

Doch meistens möchte man ja doch nicht „leer“ kommen, wenn man zu einer Feier eingeladen ist. Hier empfehle ich dann entweder selber etwas zu kochen, backen oder zu basteln, oder einen kulinarischen Geschenkkorb zu erstellen. Essen muss man immer. 😀

Auch über handgemachten und einzigartigen Unikaten wird sich der Beschenkte sicherlich freuen.

 

Tipp 3:

 

Wenn man nicht das Können, die Zeit (vor der Feier) oder das Geld für die ersten beiden Tipps hat, dann ist das Beste man verschenkt gemeinsame Zeit.

Nehmen wir das Beispiel von Klara:
Schenke ihr gemeinsame Zeit und geh mit ihr zusammen zum Sport. Zeit ist das Wichtigste was man verschenken kann. Doch achte darauf, ob z.B. Klara gerne alleine joggen geht, damit sie für sich sein und abschalten kann. Dann musst du dir etwas anderes überlegen.

Und wenn euch gar nichts mehr einfallen sollte, dann verschenkt am Besten einen Wertgutschein. Das ist immer besser, wie wenn man irgendetwas Unnützes verschenkt.

Ich persönlich freue mich immer über Gutscheine, weil ich mir dann selber etwas aussuchen kann. Schwieriger finde ich es bei Gutscheinen für Aktivitäten oder Dienstleistungen. Hier habe ich oft Probleme die Gutscheine einzulösen. Aber das mag vermutlich an mir liegen. 🙂

Ihr seht, wenn ihr euren Gegenüber gut kennt, dann ist das beim Geschenk aussuchen schon die halbe Miete.

Zuletzt noch ein Tipp an die Männerwelt: Frauen sagen ihren Partnern oft insgeheim was sie sich wünschen. Einfach das Jahr über stets die Lauscher offen halten. 😉

Falls ihr keine Idee habt und vielleicht einen Denkanstoß braucht, dann schreibt mir in den Kommentaren. Vielleicht kann ich euch ja auf eine Idee bringen.

Eure Elisabeth